Gemüse dass du im Oktober noch pflanzen und säen kannst & weitere Gartenarbeiten im Herbst...

Der Oktober ist nicht nur die Zeit des Erntens.

Trotz der immer kühler werdenden Tage gedeihen noch einige robuste Pflanzen.

Du hast dein Sommergemüse abgeerntet und ein großer Teil deiner Beete liegt jetzt brach? Das muss nicht so bleiben!

Auch ohne Gewächshaus kannst du so einige Gemüse auch im Oktober noch säen oder pflanzen, sodass dein Gemüsegarten dir in der kalten Jahreszeit noch einen stattlichen Ertrag abwirft.

Auch der Boden ist dankbar, wenn er über den Winter bewachsen ist und die Wurzeln der Gemüsepflanzen die Bodenpartikel stabilisieren – so ist der Boden vor Herbststürmen und Starkregenereignissen bestens geschützt.

Du hast bisher noch kein Wintergemüse gesät oder gepflanzt? Dann aber los! In diesem Artikel zeigen wir dir, welche Gemüse du auch noch im Herbst anbauen kannst.

Unser Brunlitzer- Bauerngarten im Herbst...


Gartenarbeiten im Oktober

Im Oktober steht häufig der erste Bodenfrost vor der Tür. Deswegen solltest du den Wetterbericht gut verfolgen, damit du das frostempfindliche Gemüse wie Tomaten oder Zucchini rechtzeitig abernten oder vor niedrigen Temperaturen schützen kannst.

Deine empfindlichen Gemüsesorten freuen sich, wenn du sie in Gartenvliese einmummelst, und danken dir mit einer verlängerten Ernte. Wurzelgemüse kannst du auch wunderbar mit einer dicken Mulchschicht schützen. Organisches Material wie Rasenschnitt, Holzhackschnitzeln, Rindenmulch oder Laub puffern die erste Kälte ab und speichern die Restwärme im Boden.

Lärchen Rindenmulch dient ganz hervorragend als schützende Mulchschicht und hat durch seinen erhöhten Harzanteil eine Unkraut hemmende Wirkung . Obendrein ist er durch seine rot- braunen Farbtöne ein wunderschöner ,lherbstlicher Hingucker!




Die abgeernteten Beete kannst du jetzt im Herbst noch wunderbar mit Blattgemüse für den Winter bestücken. Oder du gönnst deinem Boden eine kleine Wellnesskur und säst eine Gründüngung ein. So spät im Jahr sind Winterroggen und Zottelwicke, entweder einzeln oder im Gemenge, eine gute Wahl.

Der Herbst ist außerdem die perfekte Zeit, um den Komposthaufen zu pflegen. Erntereste, Strauchschnitt, das erste Herbstlaub – jetzt kommt einiges zusammen, dass du mit wenig Aufwand in wertvollen Kompost verwandeln kannst.



Wie du einen Komposthaufen richtig anlegst und pflegst erfährst du übrigens hier:


Falls du keinen Komposthaufen hast, bringe deine wertvollen Gartenabfälle einfach zu unserer Kompostieranlage und wir zaubern daraus für dich wieder die feinsten Komposte und Erdsubstrate.





Gemüse, dass du im Herbst pflanzen kannst

Hier ist eine kurze Liste mit Gemüsen, die du im Oktober im Garten pflanzen kannst:

  • Wintersteckzwiebel

  • Knoblauch

Jetzt ist die perfekte Zeit, um Wintersteckzwiebeln zu pflanzen. Die Winterzwiebeln kannst du schon früh im nächsten Jahr ernten und – was ich besonders toll finde – sie versorgen dich den ganzen Winter über mit frischem Zwiebelgrün, das du wie Frühlingszwiebeln in der Küche verwenden kannst.



Herbst-Aussaat: Gemüse

September

Asia-Salate, Feldsalat, Mangold, Pak Choi, Pflücksalat, Radieschen, Rauke, Rucola, Senf, Spinat, Winterpostelein

Oktober

draußen: Asia-Salate, Feldsalat, Spinat, Winterpostelein

drinnen: Keimsprossen und Microgreen – zum Beispiel Alfalfa, Brokkoli, Buchweizen, Erbsen, Hafer, Kohlrabi, Kresse, Mungbohne, Senf, Radieschen, Rettich, Senf, Sesam, Sonnenblumen, Weizen

Der Mangold ist eine wahre Vitaminbombe und enthält unter anderem die Vitamine C, E, und K. Also genau das Richtige für diese Jahreszeit um sein Immunsystem zu stärken!


November

draußen: Winterpostelein

drinnen: Keimsprossen und Microgreen – zum Beispiel Alfalfa, Brokkoli, Buchweizen, Erbsen, Hafer, Kohlrabi, Kresse, Mungbohne, Senf, Radieschen, Rettich, Senf, Sesam, Sonnenblumen, Weizen


Wusstest du, dass es super einfach ist, den Winter über Salat anzubauen, wenn man ein paar Dinge beachtet? Die Salatsorte „Baquieu“ ist für den Winteranbau übrigens bestens geeignet!



Herbst-Aussaat: Blumen

September

Kornblume (blüht erst im nächsten Jahr), Phacelia, Ringelblume

Oktober

Krokus, Narzisse, Schneeglöckchen, Tulpe – alle für das Frühjahr

November

Krokus, Narzisse, Schneeglöckchen, Tulpe – alle für das Frühjahr



Das Frühbeet und Gewächshaus im Herbst sinnvoll nutzen

Wenn du ein Frühbeet oder ein Gewächshaus in deinem Garten hast, dann kannst du darin im Herbst noch einige Gemüse säen, für die eine Aussaat im Freiland jetzt schon etwas spät wäre. Dafür eignet sich bestens unsere Bio Hochbeeterde mit effektiven Mikroorganismen:


Herbst-Aussaaten im Frühbeet oder Gewächshaus

Folgendes Gemüse kannst du jetzt noch in deinem Frühbeet oder Gewächshaus säen:

  • Spinat

  • Gartenkresse

  • Rucola

  • Zuckererbsen

  • Feldsalat

  • Postelein

Was du im Herbst im Frühbeet oder Gewächshaus pflanzen kannst

Wenn du im September noch Gemüsepflanzen vorgezogen hast, dann kannst du diese jetzt in deinen Frühbeetkasten oder ins Gewächshaus auspflanzen. Dazu gehören:

  • Mangold („Rainbow“)

  • Spinat („Winterriesen“)

Je nachdem, wo du wohnst, kannst du diese Pflanzen auch noch nach draußen pflanzen. Wenn du den Wetterbericht im Blick hast und die Temperaturen noch mild sind, dann wachsen diese Kandidaten auch in deinen Beeten noch wunderbar an.



Und jetzt du!

Welche Gemüse, Kräuter und Blumen säst du im Herbst aus?


Hol dir deinen Aussaatkalender!

Hast du keine Lust mehr, für jedes Gemüse das Samentütchen rauszukramen, um auch ja nicht den richtigen Aussaatzeitpunkt zu verpassen? Dann hol dir den kostenlosen Aussaatkalender für 2021!

Hier findest du die besten Aussaat- und Pflanzzeitpunkte für deine Gemüse, damit du dich lückenlos das ganze Jahr über mit frischem und super leckerem Gemüse aus deinem Garten versorgen kannst.

Einfach ausdrucken und loslegen!




8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen